DER WASSERFALL «PLAKUN»



SUKSUN, Wunder der Natur

Das hydrologische Denkmal der Natur hat eine regionale Bedeutung. Die Grenzen: vom Punkt, der sich auf der Linie der mittleren mehrjährigen Wasserkante befindet,  im Sommerwasserstand des rechten Ufers des Flusses Sylwa mehr als 300 Meter flussabwärts von der Brücke  des Dorfs Sasykowo, gerade nach Osten bis zur Kreuzung mit dem Feldweg, weiter 200 Meter auf dem Wege nach Süden, weiter gerade nach Westen bis zur Kreuzung mit der Linie der mittleren mehrjährigen Wasserkante im Sommerwasserstand des Flusses Sylwa, dann weiter nach dieser Linie nach unten flussabwärts bis zum Anfangspunkt.

Die Fläche bildet  0,8 Hektar. Der den Wasserfall bildende Bach stellt sich als Ausbeute der unterirdischen Gewässer vor, die aus den zahlreichen Rissen im Sandstein ausfließen, und hat die Breite 0,3-1 Meter, teilt sich in zwei Zweige auf, die von der Höhe etwa 7 Meter herabfallen. Die unterirdischen Gewässer sind reich mit der Kohlensäure. Das Wasser verliert freie Kohlensäure, wenn es auf die Oberfläche ausfließt und in die anderen thermodynamischen Bedingungen gerät, und die Kalziumkarbonate fallen in Form des Badetuffs aus. Der Porentuff mit den Überresten der Pflanzung bildet im Bereich des Wasserfalls den Uferabbruch des Flusses Sylwa. Der Einfall der Kalziumkarbonate verläuft sehr schnell. Das Pflanzenreich im Bereich des Wasserfalls ist mit dem Kiefernwald mit einer unbedeutendsten Vermischung der Laubholzarten – mit der Warzenbirke, Linden, Grauerlen, Traubenkirsche, sowie auch Niederungsauen vorgestellt.


 

Interaktive Karte Online consult Up
ВизитПермь Контакты:
Адрес: ул. Ленина, 39 614000 Пермь,
Телефон:+7 (342) 214 10 80, Электронная почта: info@visitperm.ru