Das P.I. Tschajkowsky-Theater für Oper und Ballett

Perm, Theater

Das Theater für Oper und Ballett ist das älteste Theater der Stadt und ein der ältesten Theater in Russland. Es ist die „Visitenkarte“ von Prikamje, und der Theaterbesuch  gehört zum Pflichtprogramm der Bekanntschaft mit der Permer Region.

Das Theater wurde im 19. Jahrhundert auf Anregung der Gesellschaft gegründet. Mit der Bildung der eigenen Ballettschule ist das Theater weltberühmt geworden. Die Ereignisse begannen im fernen Jahre 1941. Die Theatergruppe des Mariinsky Theaters für Oper und Ballett, sowie die Lehrer und Schüler der Choreographieschule von Leningrad wurden  nach Ural ausgelagert. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Grundstein zum Permer Ballett gelegt.

Die Gründerin der Permer Choreographieschule war die Solotänzerin des Mariinsky Theaters für Oper und Ballett Geidenreich E.N., sie ist in Perm geblieben, während die ganze Theatergruppe des Theaters und der Choreographieschule nach Leningrad nach dem Entsatz zurückgefahren war.

Im Jahre 1956 ist die Abgängerin der Choreographieschule von Moskau, die Bühnenkünstlerin des Bolschoj Theaters zur Arbeit nach Perm gekommen. Später haben ihre Lehrlinge Nadeschda Pawlova, Olga Tschentschikova, Swetlana Smirnova, Natalja Achmarova, Lilia Worobjeva und andere die Permer Ballettschule weltberühmt gemacht. 

 Eine Visitenkarte des Theaters ist jährliches internationales Festspiel des Balletts „Arabesk“ und das Festspiel „Die Saison von Djagilev“ (zweimal im Jahr, seit Anfang von 2003). Das Theater für Oper und Ballett ist ein von Punkten der „Grünen Linie“, der Wanderroute in der Stadt Perm.

Foto: Touristische informations zentrum.

Anschrift: Perm, Petropawlowskaya 25
Telefon: +7 (342) 212-57-09, +7 (342) 212-54-16, +7 (342) 212-54-16
Webseite:  http://permopera.ru/

Interaktive Karte Online consult Up